Tarifvertrag otto gmbh

Die Arbeitnehmer, die einen Arbeitsvertrag für zwei Monate abgeschlossen haben, können für die Arbeit an ihren freien Tagen und Feiertagen innerhalb der oben genannten Frist nach ihrer Vereinbarung eingestellt werden. Gegebenenfalls können die Zeiten, die für die Durchführung von Schlichtungsverfahren vorgesehen sind, nach Zustimmung der Parteien des kollektiven Arbeitskampfes verlängert werden. Lokale normative Handlungen, die die Situation der Arbeitnehmer im Vergleich zu den Arbeitsgesetzen, Tarifverträgen, Vereinbarungen oder erlassenen, ohne die in diesem Kodex festgelegten Verfahren zur Berücksichtigung der Meinung der Arbeitnehmervertretung zu berücksichtigen, gelten als nichtig. In solchen Fällen gelten Gesetze oder andere normative Rechtsakte, die die arbeitsrechtlichen Normen enthalten. Im Vertrag zwischen den Vertragsparteien kann die Arbeitszeit verkürzt werden, indem dem Arbeitnehmer ein Tag frei pro Woche zur Zeit gegeben wird oder die Arbeitszeit während der Woche verkürzt wird. Im Falle einer Beschwerde, die von einer Gewerkschaft, einem Arbeitnehmer oder einer anderen Person in dieser Frage bei der Arbeitsinspektion eingereicht wird, die von der jeweiligen Stelle bearbeitet wird und individuelle oder kollektive Arbeitsstreitigkeiten untersucht (außer Ansprüche, die bereits vor Gericht geprüft werden oder Mit einem Gerichtsurteil befasst sind), ein staatlicher Arbeitsinspektor, nach der Offenlegung eines Verstoßes gegen das Arbeitsgesetzbuch oder andere Rechtsakte , das Arbeitsvorschriften enthält, hat das Recht, einem Arbeitgeber eine verbindliche Richtlinie in Rechnung zu stellen. Ein Rechtsmittel gegen die Richtlinie kann innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt der Richtlinie durch einen Arbeitgeber oder seinen Vertreter eingelegt werden. Im Falle einer Nichterzielung einer Einigung wird das Minimum der erforderlichen Leistungen (Dienstleistungen) in der Organisation (Tochtergesellschaft, Vertretung) vom Exekutivorgan des Subjekts der Russischen Föderation festgelegt. Die Aussperrung (Entlassung von Arbeitnehmern auf Initiative des Arbeitgebers im Zusammenhang mit ihrer Teilnahme am Tarifkonflikt oder Streik) ist während der gesamten Dauer der Beilegung eines Kollektivarbeitsstreits, einschließlich der Durchführung eines Streiks, verboten. Arbeitsbeziehungen sind die Beziehungen, die auf einer Vereinbarung zwischen einem Arbeitnehmer und einem Arbeitgeber über die persönliche Leistung des Arbeitnehmers einer Arbeitsfunktion gegen Bezahlung (Arbeit einer bestimmten Spezialität, mit einer Qualifikation, in einer Position) beruhen, auf der Einhaltung der internen Arbeitsvorschriften durch den Arbeitnehmer mit dem Arbeitgeber unter Einhaltung der im Arbeitsrecht festgelegten Arbeitsbedingungen , Kollektivvertrag, Verträge, Arbeitsvertrag. Der Arbeitgeber muss den Arbeitnehmer über die internen Arbeitsregeln einer Arbeitsorganisation, andere lokale Gesetzgebungsgesetze, die für die berufliche Tätigkeit des Arbeitnehmers relevant sind, und über die Bedingungen eines Tarifvertrags informieren. Die im Arbeitsvertrag festgelegten Bedingungen für die Arbeitsentgelte können nicht im Vergleich zu den im vorliegenden Kodex, den Gesetzen, anderen Standardrechtsakten, dem Tarifvertrag, den Verträgen festgelegten Bedingungen verschlechtert werden.